Siemens
flow-image

Eine flexible, offene Wertschöpfungskette für den Lifecycle schaffen

Dieser Inhalt wurde von Siemens veröffentlicht

Ein effektiver Umgang mit Veränderungen ist überlebenswichtig . Die komplexen , intelligenten und vernetzten Produkte von heute verlangen von den Herstellern , dass sie ihr Geschäft weiterentwickeln und ihre digitale Transformation im gesamten erweiterten Unternehmens Ökosystem verbessern und beschleunigen . Erfolgreich werden diejenigen Unternehmen sein, die das Komplexitätsmanagement zu ihrem Wettbewerbsvorteil machen . Dazu müssen sie eine MEIP einrichten , die die Bereiche Entwicklung , Fertigung und Service umfasst , und ein offenes Ökosystem für die Wertschöpfungskette schaffen und verwalten. 

Die Vision des digitalen Unternehmens der Siemens AG für ihre Kunden erweitert die traditionelle Produktsicht des Lebenszyklus zu einer vollständigen unternehmensübergreifenden Sicht. Xcelerator von Siemens Digital Industries Software ist eine umfassende , integrierte Suite von Software und Services. Die Plattform für die Anwendungsentwicklung bildet die Grundlage für die kollaborative Fertigung und ermöglicht die digitale Transformation eines Fertigungsunternehmens.

Jetzt herunterladen

box-icon-download

*erforderliche Felder

Please agree to the conditions

Indem Sie diese Ressource anfordern, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Alle Daten sind durch unsere Datenschutzrichtlinie geschützt. Wenn Sie weitere Fragen haben, senden Sie bitte eine E-Mail an dataprotection@headleymedia.com.

Verwandte Kategorien Sicherheit, Speicher, Compliance, Zusammenarbeit, Anwendungen, CRM, SaaS, SAN, Cloud-Plattformen, SaaS, CRM, ERP, Speicher, Vertrieb, Performance, Plattformen, Ziele, Gewinne, Automatisierung, Cloud, Low-Code, Low-Code, Digitalisierung, Anwendungen, Sicherheit, Entwicklung

Mehr Quellen von Siemens