BlackBerry
flow-image

KI-gesteuerte Prävention, Erkennung und Reaktion auf Bedrohungen und Vorfälle

Dieser Inhalt wurde von BlackBerry veröffentlicht

Herkömmliche Cybersicherheit ist, mangels eines besseren Wortes, tot. Die Verbreitung von Mobiltechnologie und IoT-Geräten, die Daten austauschen und sich mit mehreren Netzwerken verbinden, schafft eine exponentiell wachsende Angriffsfläche. 

Der Schutz vor bekannten Bedrohungen ist wichtig, aber in der modernen Bedrohungslandschaft müssen sich Unternehmen auch mit den über 350.000 neuen Malware-Varianten befassen, die jeden Tag geschaffen werden.

Viele Cybersicherheitsunternehmen versuchen, aufkommende Bedrohungen zu stoppen, indem sie neue Sicherheitsebenen auf bestehende Lösungen aufsetzen. Dieser Ansatz erzeugt oft zusätzliches Rauschen im Security Stack, was es für Analysten schwieriger macht, Bedrohungen schnell zu identifizieren und darauf zu reagieren. BlackBerry umgeht die Schwächen herkömmlicher AV, indem es hoch trainierte künstliche Intelligenz (KI) zur Erkennung von Bedrohungen einsetzt.

Jetzt herunterladen

box-icon-download

*erforderliche Felder

Please agree to the conditions

Indem Sie diese Ressource anfordern, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Alle Daten sind durch unsere Datenschutzrichtlinie geschützt. Wenn Sie weitere Fragen haben, senden Sie bitte eine E-Mail an dataprotection@headleymedia.com.

Verwandte Kategorien Storage, SaaS, Malware, SaaS, ERP, Cloud