flow-image
Veritas

Fünf Tipps für erfolgreiches Disaster Recovery in der Multi-Cloud

Dieser Inhalt wurde von Veritas veröffentlicht

pattern

Ihr Unternehmen sollte über eine Disaster-Recovery-Strategie verfügen, auf die Sie zählen können. Für Unternehmen, die ihre Investitionskosten senken möchten, gewinnt cloudbasiertes Disaster Recovery zunehmend an Attraktivität. Doch sollten dabei einige wichtige Punkte beachtet werden. 

Bei der Umsetzung einer cloudbasierten Disaster-Recovery-Strategie sollte sichergestellt werden, dass die Betriebskosten nicht aufgrund mangelnder Automatisierung und eines ineffizienten Wiederherstellungsmanagements plötzlich sprunghaft ansteigen. Manche Unternehmen versäumen es zudem, sich Gedanken über eine verlässliche Methode zum Testen ihrer Disaster-RecoveryStrategie zu machen. Manuelle Testverfahren und an Wochenenden durchgeführte Tests sind ineffizient, zeitaufwändig und können potenzielle Einsparungen, die durch die Nutzung der Cloud erzielt werden, zunichtemachen. 

Wir haben fünf Tipps für eine proaktive und jederzeit vorhersehbare Wiederherstellung in der Multi-Cloud.

pattern

Verwandte Kategorien
Sicherheit, Speicher, Compliance, Datenmanagement, Anwendungen, SAN, Disaster Recovery, Speicher, Ziele, Automatisierung, Cloud

 

box-icon-download

GEBEN SIE IHRE DATEN EIN, UM IHREN KOSTENLOSEN DOWNLOAD DURCHZUFÜHREN

Indem Sie diese Ressource anfordern, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Alle Daten sind durch unsere Datenschutzrichtlinie geschützt. Wenn Sie weitere Fragen haben, senden Sie bitte eine E-Mail an dataprotection@headleymedia.com.

 Mit dem Absenden dieses Formulars bestätigen Sie, dass Sie mindestens 18 Jahre alt sind. Sie stimmen zu, dass Veritas Sie mit marketingbezogenen E-Mails oder telefonisch kontaktiert. Sie können sich jederzeit abmelden. Veritas-Websites und -Kommunikationen unterliegen ihrer Datenschutzerklärung.Please agree to the conditions

Jetzt herunterladen